Was ich glaube

Ich glaube daran herauszufordern, was die Gesellschaft für möglich hält. So versuche ich stets das Unmögliche, um meinen eigenen Weg zu finden.
Und ich mache Musik darüber.

In meinen Songs erschaffe ich Welten, in die der Hörer komplett eintauchen kann. Im Einklang eingängiger Melodien und tiefsinniger Texte entstehen Emotionen, die ins Ohr gehen und im Herz bleiben. Kurz gesagt: Mukke mit Herz.

Biografie

Manchmal braucht es seine Zeit, um zu erkennen, dass der große Plan A im Leben oft nicht der eigene ist. So ging auch Mow in seinem ersten viertel Jahrhundert auf geteerten Wegen. Wie viele andere führte er sein Leben wie ein Malen-Nach-Zahlen Bild: Abi, Uni, Praktikum, Job, …

Doch eine Frage bleib immer im Hinterkopf: Was wäre, wenn…? Denn eigentlich war da immer ein große Traum: Musiker werden. Sein Vater als Vorbild ließ ihn früh davon träumen, Gitarre spielen zu können. Mit einer Gitarre, einem Stift und viel Papier begann er mit 12 Jahren erste Lieder zu schreiben und seine Liebe zur Musik kennenzulernen. Seitdem war Musik als Hobby sein treuster Weggefährte. Da sein Vater selbst Musiker ist und in seiner Heimatstadt regelmäßig Konzerte veranstaltet, hatte er das Glück, früh Erfahrungen auf der Bühne sammeln zu können. Mit guten Freunden testete er immer wieder eigene Lieder und Covers vor einem Publikum aus. Zusammen mit diesen Freunden bildete sich schnell seine erste Band, die er schweren Herzens aufgrund des Studienbeginns aufgeben musste. So machte er als Solokünstler weiter und hatte sich mit Jobbeginn schon fast damit angefreundet, seinen Traum des Musikers nur als Hobby zu verfolgen. Mit etwas Glück würde er das Hobby irgendwann zum Beruf machen. Aber was wäre, wenn nicht…?

Es war Zeit für einen Neuanfang mit eigenem Plan A. Bewaffnet mit einer Gitarre, vielen Songs und einem Herzschlag von gefühlten 160 BPM entschloss er sich schließlich, abseits der getretenen Pfade eine Antwort auf die Frage „Was wäre, wenn…“ zu finden.

Folgt Mow auf Instagram und YouTube, um stets auf dem neusten Stand zu bleiben.